Aktuelle Gottesdienste

KATHOLISCHE KIRCHENGEMEINDE ST. BONIfATIUS

BAD SOODEN-ALLENDORF


Freitag, 07.08. Herz-Jesu-Freitag

19.00 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Sonntag, 09.08.
19. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sa.: keine Vorabendmesse

10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde

-Kräuterweihe-

  *Ged. f. + Anneliese Hoefing
Kollekte f. d. Pfarrgemeinde

Donnerstag, 13.08.

8.30 Uhr Frauenmesse

Freitag, 14.08.

Weihefest d. Fuldaer Kathedrale-Fest

19.00 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Sonntag , 16.08.

20. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sa.: keine Vorabendmesse

10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde

Kollekte f. d. Pfarrgemeinde

Donnerstag, 20.08. Hl. Bernhard v. Clairvaux

8.30 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Freitag, 21.08. Hl. Pius X

19.00 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Sonntag, 23.08.
21. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sa.: 18.00 Uhr Vorabendmesse

10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde

  *Ged. f. + Antonia Gotzoll

  *Ged. F. + Horst Weber

Kollekte f. d. Pfarrgemeinde

Donnerstag, 27.08. Hl. Monika

8.30 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Freitag, 28.08. Hl. Augustinus

19.00 Uhr hl. Messe n. d. Meinung

Sonntag, 30.08.
22. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sa.: 18.00 Uhr Vorabendmesse

10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde

Kollekte f. d. Pfarrgemeinde


NEUERUNGEN:

Seit dem 11.06.2020 hat die hessische Landesregierung und das Gesundheitsamt für Gottesdienste das Führen von Teilnehmerlisten vorgeschrieben, um im Fall einer Covid-19 Infektion die Infektionsketten besser nachzuvollziehen. Aus hygienischen Gründen wird daher ab sofort am Eingang der Kirche eine Person die Namen, Anschrift und Tel.-Nr. der Gottesdienstbesucher in eine Liste eintragen. Bitte achten Sie auch dort auf den vorgeschriebenen Mindestabstand und Tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Bitte treten Sie möglichst einzeln ein um Menschenansammlungen zu vermeiden.



Schutzkonzept

für öffentliche Gottesdienste im Bistum Fulda

in Zeiten der Corona-Krise /Auszüge/

 

Ab dem 04.05.2020 ist im gesamten Bistum Fulda die Feier von Gottesdiensten  mit Gemeindemitgliedern möglich - nur mit deutlichen Einschränkungen, um die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmer zu schützen. Die gottesdienstlichen Versammlungen müssen so gestaltet werden, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Sars-CoV-2-Virus soweit als möglich vermieden wird.

 

·         Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt - je nach Größe des Raumes und Anzahl der Plätze unter Berücksichtigung des Mindestabstandes.

·         Ein Mindestabstand von 1,5 m ist in alle Richtungen einzuhalten.

·         Der Zugang zur Kirche wird durch eine ausreichende Zahl von Ordnern geregelt. Diese erfassen die Zahl der Gottesdienstbesucher und kontrollieren die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes.

·         Ist die maximal zulässige Gottesdienstteilnehmerzahl (inklusive Gottesdienstvorsteher, Ordner und Personen für notwendige andere Dienste) für eine Kirche erreicht, ist dorthin kein weiterer Zutritt gestattet.

·         Haushaltsgemeinschaften können zusammensitzen.

·         Auch beim Betreten oder Verlassen der Kirche muss der Abstand gewahrt bleiben.

·         Vor dem Gebäude dürfen sich keine Gruppen bilden.

·         Die Türen werden nach Möglichkeit vor und nach dem Gottesdienst offengehalten.

·         Von der Teilnahme am Gottesdienst auszuschließen sind Menschen mit jeglichen Erkältungssymptomen!

·         Eine Mund-Nasen-Bedeckung kann in Gottesdiensten getragen werden.

·         Die Dispens von der Erfüllung des Sonntagsgebotes bleibt bis auf weiteres erteilt.

·         Auf den Gemeindegesang sollte weitgehend verzichtet werden. In den Kirchen liegen keine Gesangbücher aus.

·         Die Körbe für die Kollekte werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern am Eingang/Ausgang aufgestellt.

·         Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.

·         Auf Zeichen beim Friedensgruß mit Körperkontakt wird weiterhin verzichtet.

·         Die Kommunionausteilung erfolgt durch Hinzutreten in angemessenem Abstand. Während des Anstehens zur Kommunionausteilung ist auf den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m zu achten.

·         Die Kommunion wird ohne Spendedialog („Der Leib Christi.“ – „Amen.“) ausgeteilt. Der Dialog wird kollektiv zu Beginn der Kommunionausteilung gesprochen.

·         Mundkommunion und Kelchkommunion können nicht stattfinden.

·         Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, die Kirche einzeln und im vorgeschriebenen Abstand zu verlassen.

 

„Aufgrund der eingetretenen Lage dispensiert Bischof Dr. Gerber von der Pflicht zur Teilnahme an der sonntäglichen bzw. feiertäglichen Eucharistiefeier und verweist auf die Möglichkeiten zur Mitfeier von Gottesdiensten über Radio, Fernsehen und Internet. 





Unser Dekanat Eschwege – Bad Hersfeld hat ca. 24.300 Katholiken und ist in drei Pastoralverbünde unterteilt:

St. Michael, Werra-Meißner

St. Gabriel, Werra-Meißner

St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg

Unsere Kirche St. Bonifatius gehört zum Pastoralverbund St. Michael.

Weiterhin gehören folgende Gemeinden zum Pastoralverbund:

Pfarrei Zum göttlichen Erlöser Witzenhausen
Walburger Str. 40
37213 Witzenhausen

Tel: 05542-93690
Fax: 05542-936933
erloeser-witzenhausen@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-witzenhausen.de

Pfarrei Christkönig Hessisch Lichtenau

Riedweg 1
37235 Hessisch Lichtenau

Tel: 05602-2701
Fax: 05602-6158
christkoenig-hessisch-lichtenau@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-hessisch-lichtenau.de

Pfarrkuratie Mariae Namen Grossalmerode
Kasseler Str. 28
37247 Grossalmerode

Tel: 05604-6389
Fax: 05604-7103
mariae-namen-grossalmerode@pfarrei.bistum-fulda.de
www.mariänamen.de

Pfarrkuratie St. Elisabeth Waldkappel
Werenfriedplatz 1
37284 Waldkappel

Tel: 05656-1044
Fax: 05656-922144
sankt-elisabeth-waldkappel@pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrkuratie St. Joseph Hebenshausen
Walburger Str. 40
37213 Witzenhausen

Tel: 05542-93690
Fax: 05542-936933
sankt-joseph-hebenshausen@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-hebenshausen.de