Neues aus der Pfarrmitteilung

Die Predigttexte sind unter Gottesdienste/Predigten zu finden!


Beichtgelegenheit:   samstags, 17.30 Uhr   

Kirchenchor:      Im Januar keine Chorprobe

Bürostunden:   Dienstag, 10.00 - 11.30 Uhr

                           Donnerstag, 16.00 – 17.30 Uhr

Erstkommunionunterricht: freitags, 15.00 Uhr  nicht in den Ferien!

Krankenkommunion: Freitag, 06.03. ab 09.30 Uhr


WELTGEBETSTAG AUS SIMBABWE-

 

  Steh auf und geh!

 

2020 kommt der Weltgebetstag aus dem südafrikanischen Land Simbabwe.

„Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken: beim Weltgebetstag am 06. März 2020.

Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

  Bei uns in Bad Sooden-Allendorf feiern wir diesen Gottesdienst am Freitag, den 06.03.2020 um 19:00 Uhr in der St. Marien-Kirche im Stadtteil Sooden.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle eingeladen zum gemütlichen Beisammensein mit Köstlichkeiten aus Slowenien.

 

Herzlich Einladung auch an alle Kinder am Samstag, den 07.03.2020, in der Zeit von 10.30 Uhr - 13.00 Uhr in das Gemeindehaus St. Crucis zum ökumenischen Weltgebetstag der Kinder.

SPENDENQUITTUNGEN für 2019

Die Spendenbescheinigungen für 2019 können ab sofort abgeholt werden, nach dem Gottesdienst in der Sakristei oder während der Bürostunden im Pfarrbüro.

 

MISEREOR-FASTENKALENDER

Den MISEREOR-FASTENKALENDER 2020, einen bewährten Begleiter durch die Fastenzeit für den Einzelnen und für die Familie, können Sie am Ausgang der Kirche mitnehmen. Wir bitten dafür um einen Kostenbeitrag von € 3,00 (bitte in den Opferstock werfen).

 

KINDERFASTENAKTION 2020

Die Fastenopferkästchen der Kinder zugunsten von MISEREOR liegen hinten in der Kirche aus und können mitgenommen werden von Kindern, Eltern oder Großeltern. - Die Kinder bringen dieses Fastenopfer bitte an Ostern mit in die Kirche.

FASTENZEIT

Auch der Gottesdienst soll in der Fastenzeit ein wenig schlichter sein, nicht jubilierend feierlich. Deshalb werden wir in unserer Gemeinde auch in diesem Jahr wieder das Orgelspiel im Gottesdienst in der Fastenzeit begrenzen auf das Begleiten der Lieder (das Halleluja wird in dieser Zeit ja sowieso nicht gesungen), der Altar wird ohne Blumenschmuck sein, und wir werden die „festlichen Kerzen“ hinter dem Altar nicht anzünden.

Ein wenig „fasten“ bei den feierlichen Elementen im Gottesdienst kann vielleicht auch helfen, dass wir uns an Ostern mehr freuen über alle Feierlichkeit der Osterliturgie, die unser Herz jubilieren lässt.

Als Einstimmung in die Fastenzeit ist auch der Bußgottesdienst zu verstehen. Er gibt spirituelle Anregungen und Gedanken für die bevorstehende österliche Bußzeit. Er ersetzt nicht das Beichtgebot vor Ostern, wie viele glauben.

Daher wird der Bußgottesdienst unserer Gemeinde am Anfang der Fastenzeit, Montag, den 09.03.2019 um 19.00 Uhr stattfinden.

 

KOCH/KÖCHIN GESUCHT FÜR FASTENESSEN

Am Misereorsonntag, den 29.03.2020, möchten wir wieder ein Fastenessen veranstalten. Dafür benötigen wir noch Freiwillige, die die Fastensuppe im Kindergarten für uns kochen. Interessierte melden sich bitte im Pfarrbüro oder kontaktieren den PGR.


„MISSIO“ DANKT FÜR GESPENDETE ALT-HANDYS!

 

Allen Grund zur Freude haben Till von Pidoll und Eric Schumacher von Mobile-Box: 140.000 Handys wurden im Rahmen der Aktion Schutzengel bis zum Jahresende 2019 an missio gespendet

 

Diese Altgeräte werden durch unseren Kooperationspartner fachgerecht in Europa verwertet. In ihnen steckt ein wahrer Schatz: Rund drei Kilogramm Gold, über 20 Kilogramm Silber und eine Tonne Kupfer, die durch Recycling wieder nutzbar gemacht werden und die Umwelt entlasten. Darüber hinaus konnte Mobile-Box rund 18.000 Handys für den weiteren Gebrauch wieder aufbereiten. Diesen großen Erfolg verdanken wir vielen tausend Engagierten in ganz Deutschland.

Und auch weiterhin gilt: Jedes Handy zählt!  Denn die 140.000 bisher gespendeten Handys sind nicht nur ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Sie sind auch für die Menschen in der Demokratischen Republik Kongo Gold wert.

Eine Handy-Sammelbox steht weiterhin hinten in der Kirche, in der Sie nicht mehr benötigte Handys einwerfen können.



 

Der Pfarrgemeinderat berichtet über die Ergebnisse seiner Sitzung vom 21.02.2020

- Am Misereor Sonntag, den 29. März soll es wieder ein Fastenessen geben. 

- Osterfrühstück wie immer.

 

- Am 02.03. ist der Bußgottesdienst um 19:00 Uhr

 

- Am 03.04. ist die Kreuzwegandacht für die Gemeinde um 19:00 Uhr

 

- In der Fastenzeit soll ein Gesprächsabend für die Gemeinde mit Justyna Beer am 12.03. um 19:00 Uhr stattfinden.

 

- Die Osternacht Messe beginnt wieder um 05:00 Uhr.

 

- Am 23. Februar (vor Rosenmontag) soll ein Familiengottesdienst zum Thema Fasching sein.

 

- Die Tagesordnung der PGR-Sitzungen wird in Zukunft im Schaukasten veröffentlicht, die Zusammenfassung der Sitzung kommt wie immer in die Pfarrmitteilung.

 

- Es wurde mehr Pressearbeit gewünscht, diese soll von den jeweiligen Veranstaltern der Aktionen selber geleistet werden. Bei Bildern muss auf die vorherige Zustimmung zur Veröffentlichung der abgebildeten Personen geachtet werden. Fotos könnten auch in den Schaukasten gehängt werden.

 

- Da es vielen Sonntagmittag nach der Messe zu spät war, an der Tafelrunde teilzunehmen, sollte es abwechselnd samstags Nachmittag und sonntags Mittag sein.

 

- 01.06. nehmen wir als Gemeinde am ökumenischen Gottesdienst zum Brunnenfest in St. Marien teil.

 

- 26.04. findet ein gemeinsamer Gottesdienst für die Gemeinden WIZ, BSA und Hebenshausen bei uns statt.

 

- 19.09. um 17:00 Uhr Firmung, Ort wird noch bekannt gegeben.

 

- Die Maiandacht für die Gemeinde wird von der kfd vorbereitet.

 

- Der Oldieplan soll erstmal so probiert werden wie er vorliegt. Es soll untereinander getauscht werden. (es gab einige Beschwerden)

 

- Die nächste Caritassammlung soll stattfinden, darum wollte sich Johanna Gaßmann kümmern.

 



„Alles umsonst“:

Ökumenische Alltagsexerzitien 2020

Gestalten Sie die Fastenzeit ganz bewusst und gönnen Sie sich Zeit für sich und mit Gott!

Die Teilnehmenden nehmen sich täglich (ca. eine halbe Stunde) Zeit für Gebet und Betrachtung. Einmal in der Woche treffen sie sich zum Austausch über ihre Erfahrungen.

Unter dem bewusst vieldeutigen Titel „Alles umsonst“ laden die fünf Wochen der Exerzitien ein, sich mit diesem Thema zu beschäftigen:

1. Woche: Alles gut

2. Woche: Alles geschenkt

3. Woche: Alles vergeblich

4. Woche: Trotzdem wertvoll

5. Woche: Alles da

Das Exerzitienbuch wird von einem ökumenischen Team erstellt. Mit seinen Impulsen begleitet es die fünf Exerzitienwochen. Es wird in der Exerzitiengruppe gebraucht, eignet sich aber auch, wenn man die Exerzitien für sich, ohne Gruppe, machen möchte.

Möglichkeit zur Anmeldung : vom 1. bis 20. Februar im Pfarramt Allendorf 2

Erstes Treffen : an Aschermittwoch 26.02. um 20:00 Uhr in den Gemeinderäumen von St. Bonifatius.

Leitung: Pfarrer Thomas Schanze

Kosten für das Exerzitienbuch: 6 Euro.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Pfarrer Schanze, Tel 05652-2389.

Auch online (auf Wunsch mit Geistlicher Begleitung) sind die Exerzitien möglich: Infos ab November 2019 und Anmeldung ab Januar 2020 unter www.oekumenische-alltagsexerzitien.de .


 



OLDIE-MESSDIENER GESUCHT

Da sich in den letzten Jahren die Zahl der Messdiener unter den Kindern und Jugendlichen immer weiter verringert, benötigen wir um so mehr die OLDIE Messdiener zur Unterstützung. Leider sind bei der Aufstellung des neuen Meßdienerplanes nur noch 2 Gruppen zustandegekommen, sodass die 3. Gruppe durch OLDI-Meßdiener ersetzt werden muss. In der Sakristei hängt eine Liste der Gottesdiensttermine aus, die noch mit OLDIE`s besetzt werden sollte.

Bitte tragen Sie sich in die Liste ein, wenn Sie aushelfen können. Vielen Dank!

Wir suchen aber auch neue OLDIE-Messdiener.

Waren Sie vielleicht als Kind bereits Messdiener, oder haben Sie Interesse, Messdiener zu werden, dann suchen wir Sie!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Friedrich im Pfarrbüro.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Bereitschaft.


 


Messdiener suchen Verstärkung

Kinder und Jugendliche gibt es immer weniger in unserer Gemeinde. Die Messdienergruppen werden immer kleiner. In der Vergangenheit warben wir bereits für zusätzliche Oldie-Messdiener. Aber auch Kinder und Jugendliche, die bereits schon mal gedient haben oder auch zugezogen sind, haben vielleicht Lust, wieder zu dienen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Pfarrbüro oder nach dem Gottesdienst in der Sakristei. Wir freuen uns über jeden, der kommt. 


Pfarrchronik – Zulieferung erbeten 
Seit knapp einem Jahr führe ich die Chronik unserer Gemeinde. Gern spiegele ich durch die Eintragungen das pastorale Leben unserer Gemeinde. Verständlich ist, dass ich nicht jede Veranstaltung besuchen kann, über die aber die Chronik berichten sollte. Themen, die in die Chronik gehören, sind Berichte aus einzelnen Gruppen wie bspw. der Pfarrgemeinderat, der Besuchsdienst, die Organisation spezieller Gottesdienste oder der Ökumene, Veranstaltungen der kfd, um nur einige zu nennen.
Bitte lassen Sie mir Ihre Beiträge mit Angabe der Organisatoren, Teilnehmer, Ihrer Eindrücke und Erfahrungen, Gedanken und Wertungen, zukommen. Senden Sie Ihren Text per Mail pfarrchronik-bsa@freenet.de . Gern können Sie auch Fotos für die ergänzend geführte Dokumentation mitsenden.
Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung, Verena Rudolph.








Unser Dekanat


Unser Dekanat Eschwege – Bad Hersfeld hat ca. 24.300 Katholiken und ist in drei Pastoralverbünde unterteilt:

St. Michael, Werra-Meißner

St. Gabriel, Werra-Meißner

St. Lullus, Hersfeld-Rotenburg

Unsere Kirche St. Bonifatius gehört zum Pastoralverbund St. Michael.

Weiterhin gehören folgende Gemeinden zum Pastoralverbund:

Pfarrei Zum göttlichen Erlöser Witzenhausen
Walburger Str. 40
37213 Witzenhausen

Tel: 05542-93690
Fax: 05542-936933
erloeser-witzenhausen@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-witzenhausen.de

Pfarrei Christkönig Hessisch Lichtenau

Riedweg 1
37235 Hessisch Lichtenau

Tel: 05602-2701
Fax: 05602-6158
christkoenig-hessisch-lichtenau@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-hessisch-lichtenau.de

Pfarrkuratie Mariae Namen Grossalmerode
Kasseler Str. 28
37247 Grossalmerode

Tel: 05604-6389
Fax: 05604-7103
mariae-namen-grossalmerode@pfarrei.bistum-fulda.de
www.mariänamen.de

Pfarrkuratie St. Elisabeth Waldkappel
Werenfriedplatz 1
37284 Waldkappel

Tel: 05656-1044
Fax: 05656-922144
sankt-elisabeth-waldkappel@pfarrei.bistum-fulda.de

Pfarrkuratie St. Joseph Hebenshausen
Walburger Str. 40
37213 Witzenhausen

Tel: 05542-93690
Fax: 05542-936933
sankt-joseph-hebenshausen@pfarrei.bistum-fulda.de
www.katholische-kirche-hebenshausen.de