Neues aus der Pfarrmitteilung

Die Predigttexte sind unter Gottesdienste/Predigten zu finden!


Beichtgelegenheit:   samstags, 17.30 Uhr  

Kirchenchor:    Chorprobe mittwochs 20:00 Uhr, Haus Elisabeth  nicht in den Ferien

Bürostunden:   Dienstag, 10.00 - 11.30 Uhr

                           Donnerstag, 16.00 - 17.30 Uhr

Erstkommunionunterricht: freitags, 15.00 Uhr (nicht in den Ferien)

Firmunterricht: donnerstags, 18.00 Uhr


WAHL ZUM VERWALTUNGSRAT   -   EINLADUNG

Die Wahl des Verwaltungsrates findet am Samstag/Sonntag, den 24./25.02.2018. als Ergänzungswahl statt.

Wahllokal ist der Kindergarten.

Sie können wählen am Samstagabend, 24. März, von 17.15 Uhr – 17.45 Uhr und von 19.00 – 19.30 Uhr, (vor und nach der Vorabendmesse), und am Sonntag,
25. März, von 09.45 Uhr - 10.15 Uhr und von 11.30 – 12.00 Uhr (vor und nach dem Hochamt).

Aus den vier vom Wahlausschuss vorgeschlagenen Kandidaten/innen sind drei Mitglieder zu wählen.

Wir laden alle Wahlberechtigten ein, ihre Stimme bei dieser Wahl abzugeben.

Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die ihren Hauptwohnsitz seit mindestens 3 Monaten in unserer Gemeinde haben und am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind. Zur Ausübung des Wahlrechtes ist es erforderlich, dass der/die Wahlberechtigte in der Wählerliste eingetragen ist.

Der Wahlausschuss hat folgende Kandidaten/innen für die Verwaltungsratswahl

vorgeschlagen.

DÜNKEL, Birgit             51 J.   Bankkauffrau                Königsberger Str. 29
HALBEY, Hubert           61 J   Rentner                          Gräbscher Winkel 2
JILG, Sonja                     52 J.   Verwaltungsangestellte   Fischerstad 18
POSPIECH, Georg          66 J.   Rentner                         Unter der Landwehr 5

Auch in diesem Jahr ist es wieder möglich, sich an der Wahl durch Briefwahl zu beteiligen. Die Briefwahlunterlagen können bis spätestens am 22.02.2018 im Pfarramt abgeholt werden.



FASTENZEIT

Auch der Gottesdienst soll in der Fastenzeit ein wenig schlichter sein, nicht jubilierend feierlich. Deshalb werden wir in unserer Gemeinde auch in diesem Jahr wieder das Orgelspiel im Gottesdienst in der Fastenzeit begrenzen auf das Begleiten der Lieder (das Halleluja wird in dieser Zeit ja sowieso nicht gesungen), der Altar wird ohne Blumenschmuck sein, und wir werden die „festlichen Kerzen“ hinter dem Altar nicht anzünden.

Ein wenig „fasten“ bei den feierlichen Elementen im Gottesdienst kann vielleicht auch helfen, dass wir uns an Ostern mehr freuen über alle Feierlichkeit der Osterliturgie, die unser Herz jubilieren lässt.

MISEREOR-FASTENKALENDER

Den MISEREOR-FASTENKALENDER 2018, einen bewährten Begleiter durch die Fastenzeit für den Einzelnen und für die Familie, können Sie am Ausgang der Kirche mitnehmen. Wir bitten dafür um einen Kostenbeitrag von € 3,00 (bitte in den Opferstock werfen).

KINDERFASTENAKTION 2018

Die Fastenopferkästchen der Kinder zugunsten von MISEREOR liegen hinten in der Kirche aus und können mitgenommen werden von Kindern, Eltern oder Großeltern. - Die Kinder bringen dieses Fastenopfer bitte an Ostern mit in die Kirche.


Der Pfarrgemeinderat berichtet über die Ergebnisse seiner Sitzung vom 09.02.2018

- Bußgottesdienst ist am 26.03.2018 um 19:00 Uhr

- Bibelabend am 08.03. um 19:30 Uhr

- Kreuzweg für die Gemeinde mit den Firmlingen ist am 16.03.2018 um 19:00 Uhr

- Misereor-Sonntag, 18.03.2018 mit anschließendem Fastenesse (Fastensuppe)

- Osternacht-Gottesdienst beginnt um 05:15 Uhr, anschließend Osterfrühstück

- Erstkommunion ist am 06.Mai 2018

- Firmung ist am 16.September 2018

- Dieses Jahr ist an Fronleichnam die 800-Jahr-Feier in Bad Sooden-Allendorf,

deshalb findet bei uns keine Fronleichnamsprozession statt. Alternativ wird eine Vorabendmesse angeboten. Alle Gemeindemitglieder sind aber eingeladen, in Witzenhausen an der Fronleichnamsprozession mit Gottesdienst am Ökumenischen Kinderhaus um 18.00 Uhr teilzunehmen. Mitfahrgelegenheiten werden organisiert.


Weltgebetstag

Die Frauen aus Surinam, dem Weltgebetstagsland 2018, laden uns ein, unter dem   Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ für die wunderbare Schöpfung Gottes zu danken und zu beten und uns gemeinsam für ihren Schutz einzusetzen.

In Surinam herrscht ein friedliches Nebeneinander der Kulturen und Religionen. In der Hauptstadt Paramaribo steht die Moschee direkt neben der Synagoge. Christen, Muslime, Hindus, afrikanische Schamanen und Heiler leben friedlich miteinander.

Auf der ganzen Welt wird die Liturgie zum Weltgebetstag am Freitag, den 02.März 2018   gefeiert. Bei uns in Bad Sooden-Allendorf feiern wir diesen Gottesdienst in diesem Jahr um 19:15 Uhr in der St. Bonifatiuskirche im Stadtteil Allendorf.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle eingeladen in den Kindergarten zum gemütlichen Beisammensein mit Köstlichkeiten aus Surinam




Messdiener suchen Verstärkung


Kinder und Jugendliche gibt es immer weniger in unserer Gemeinde. Die Messdienergruppen werden immer kleiner. In der Vergangenheit warben wir bereits für zusätzliche Oldie-Messdiener. Aber auch Kinder und Jugendliche, die bereits schon mal gedient haben oder auch zugezogen sind, haben vielleicht Lust, wieder zu dienen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Pfarrbüro oder nach dem Gottesdienst in der Sakristei. Wir freuen uns über jeden, der kommt. 


Pfarrchronik – Zulieferung erbeten 

Seit knapp einem Jahr führe ich die Chronik unserer Gemeinde. Gern spiegele ich durch die Eintragungen das pastorale Leben unserer Gemeinde. Verständlich ist, dass ich nicht jede Veranstaltung besuchen kann, über die aber die Chronik berichten sollte. Themen, die in die Chronik gehören, sind Berichte aus einzelnen Gruppen wie bspw. der Pfarrgemeinderat, der Besuchsdienst, die Organisation spezieller Gottesdienste oder der Ökumene, Veranstaltungen der kfd, um nur einige zu nennen.


Bitte lassen Sie mir Ihre Beiträge mit Angabe der Organisatoren, Teilnehmer, Ihrer Eindrücke und Erfahrungen, Gedanken und Wertungen, zukommen. Senden Sie Ihren Text per Mail pfarrchronik-bsa@freenet.de . Gern können Sie auch Fotos für die ergänzend geführte Dokumentation mitsenden.
Vielen Dank vorab für Ihre Unterstützung, Verena Rudolph.



 
 

Evangelium Tag für Tag